Greta-Bashing

Posted On 07/10/2019

Wie ein sechzehnjähriges Mädchen zum Feindbild erkoren wird

 

Weil sie ihre Stimme gegen die Machthaber dieser Welt erhebt, um öffentlich auf die verheerenden Folgen des Klimawandels aufmerksam zu machen, hat Greta Thunberg den Alternativen Nobelpreis erhalten.

Die schwedische Klima-Aktivistin ist mit ihren sechzehn Jahren reifer und weiser als die meisten Konzernchefs und Politiker. Sie weiß was sie will und bringt ihre Forderungen konkret auf den Punkt. Welcher Erwachsene kann das schon von sich behaupten?

Das Mädchen  besitzt den Geist einer Revoluzzerin.

 

Greta hat den Mut, unbequem zu sein

 

Damit steckt sie etliche Menschen und vor allem Kinder auf der ganzen Welt an.
Schüler gehen auf die Straßen und protestieren lautstark.
Ich finde das bedingungslos unterstützenswert!
Meinen Sohn würde ich jederzeit von der Schule krank schreiben, damit er auf die Straße gehen kann.

Immer wieder treffe ich auf Menschen, die sich darüber aufregen und eine regelrechte Hetze betreiben. Im Netz wird Greta aufs Übelste beschimpft und erhält sogar Todesdrohungen.
Ich frage mich: Was sagt es über eine Gesellschaft aus, wenn sogenannte Erwachsene ein 16-jähriges Mädchen zu ihrem Feindbild erklären und ihrer Verachtung öffentlich Luft lassen?
Das ist beschämend und traurig zugleich.

 

Es lässt mein Mutterherz bluten

 

Schließlich sind es die Erwachsenen, die Verantwortung tragen und eine Vorbildfunktion besitzen. Sie sind diejenigen, die durch ihr Verhalten direkten Einfluss auf jüngere Generationen und deren Zukunft haben.

Offenbar sind sie sich dieser Verantwortung nicht bewusst. Statt selbst aktiv zu werden, ziehen sie über die „Jugend von heute“ her und räkeln sich in ihrer lieb gewonnene Passivität. Sie kreisen nur um sich selbst.

Darum braucht es auch ein junges Mädchen, das frei von Profitgier, authentisch und unerschrocken für das eintritt, was die Verantwortlichen über all die Jahre haben schleifen lassen. Und jetzt mal ehrlich: Was will man Greta bitte vorwerfen?! Dass sie einen Arsch in der Hose hat?

In manchen Kreisen ist es nach wie vor sehr beliebt, Gretas Verhalten zu analysieren und auf Fehler zu untersuchen.
Das ist der Grund dafür, warum wir uns an diesem Punkt befinden. Weil zu viele Menschen mit dem Finger auf andere zeigen, anstatt bei sich selbst anzufangen! Wenn wir uns von diesem bequemen Verhalten nicht verabschieden, wird sich rein gar nichts ändern.

Tatsache ist: Dieses Mädchen besitzt große Macht.
So große, dass es die Erwachsenen mit der Angst zu tun bekommen.
Weil Greta schonungslos offen all das anspricht, was man gerne verbergen oder hinauszögern will.

 

Der Keim, den Greta gesät hat, besitzt enormes Potenzial


Sie setzt sich nicht nur für sich selbst ein, sondern will die Welt kollektiv zum Guten verändern. Darum ist sie auch für den Friedensnobelprei nominiert.
Wenn sie ihn erhält, gönne ich ihr das von Herzen.
Greta ist der Finger in der Wunde. Damit wir endlich aufwachen, muss es weh tun.

0 0 vote
Article Rating

Autor: Constanze Wilz

Ich bin die Anti-Heldin unter den Müttern.
Kuchen backe ich mit Wut statt Liebe, Bügeln halte ich für einen Mythos und ohne meinen Kuschelhund kann ich nicht einschlafen.
Statt einem inneren Kind habe ich einen inneren Kinski.

Das könnte dich auch interessieren

Holt die Mütter vom Thron!

Holt die Mütter vom Thron!

Mütter sind Meisterinnen in Sachen Selbstaufgabe. Sie werden dafür bejubelt, auf der Strecke zu bleiben. An diesem verzerrten Mutterbild krankt unsere Gesellschaft.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Richard & Hugo
7 Monate zuvor

Ich kann Dir & Deinem Artikel nur zustimmen!

-> https://www.vatersohn.blog/mein-klimawandel-parentsforfuture/

LG, Richard & Hugo vom vatersohn.blog

Missy for future
Missy for future
7 Monate zuvor

Es ist ein Armutszeugnis, dass Greta so gehasst wird.
Was da an Kommentaren abgeht, ist echt weit unter der Gürtellinie.
Darum stimme ich dir voll und ganz zu. Du hast die Situation in deinem Text gut erfasst.

LG

Rabenmutter
Rabenmutter
7 Monate zuvor

Greta polarisiert bewusst. Das ist aber kein Grund, sie so zu beleidigen.
Habe das auch mit Erschrecken verfolgt.
Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es noch schlimmer wird, wenn sie den Friedensnobelpreis bekommt. Ob ihr diese Auszeichnung nutzt, bezweifle ich. Das schürt höchstens Neid und Missgunst. Greta muss wirklich sehr stark sein.
Zum Glück hat sie viele Unterstützer.

Uta
Uta
7 Monate zuvor

Du hast alles gesagt, Dem ist nichts hinzuzufügen.

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen